TIM WOOD greift zu kurz

Verschwendung finden – ein wichtiger Ansatz in Lean Production, Lean Management und Total Plant Maintenance

Um Verschwendung in Unternehmen schnell auf die Spur zu kommen, gibt es eine Formel mit dem Namen TIMWOOD. Die ersten Buchstaben aus Transportation, Inventory, Motion, Waiting, Over-Production, Over-Processing, Defects ergeben TIMWOOD.

TIMWOOD erkläre ich gern allgemein nachvollziehbar anhand einer Küche. Wer TIMWOOD kennt, springt zum nächsten Absatz „Das vergessene T“ .

  • Die Kartoffeln, hier die Rohstoffe, müssen umständlich aus dem Keller geholt werden. Der Transportweg beträgt 45 Stufen in die eine Richtung. Wehe, man vergisst ein paar Kartoffeln …
  • Dummerweise begannen die Kartoffeln bereits zu keimen und zu verderben. Weil wir zu viel Bestand (Inventory) eingekauft hatten.
  • In der Küche selbst ist viel Bewegung (Motion). Wenn man alles in der Nähe hat und einfach zugreifen kann, sparen wir Zeit.
  • Eine falsche Zeitplanung führt uns zu unnötigen Wartezeiten (Waiting). Daher immer den Tisch decken, während die Kartoffeln kochen.
  • Die Kartoffeln werden mit Petersilie garniert, obwohl die versammelten Esser das gar nicht schätzen. Wir liefern also mehr Qualität (Over-Processing), als eigentlich notwendig ist.
  • Gleichzeitig bleibt immer etwas übrig. Unser Lager (Kühlschrank) an produzierten Waren quillt über (Over-Production).
  • Und zu guter Letzt sind auch noch einige Kartoffeln so schlecht, dass man sie nicht verzehren kann. Es entstand Ausschuss (Defects).

Das vergessene T

Wenn wir im Beispiel der Küche bleiben, dann kann ein guter Koch aus mittelmäßigen Zutaten immer noch ein gutes Essen zaubern. Dazu ist Erfahrung, eine Ausbildung und Talent notwendig.

Und damit habe ich Sie auf das vergessene T gebracht. Es steht für Talent. In einem gut funktionierenden Unternehmen hebt man das Potenzial der Mitarbeiter, fördert das Talent und gewinnt.

Oder man stellt Mitarbeiter für eine Funktion ein, die sie bereits in der Vergangenheit gemacht haben. Keine Spur von geistigem Wachstum, keine Spur von Enthusiasmus, Verbundenheit und dem Willen zu großartiger Leistung.

Talentverschwendung – das zweite T

Lean Management, Lean Production, Lean Thinking, TPM zielt darauf, Verschwendung zu beseitigen. Über Talentverschwendung diskutiere ich mit Top-Managern seit 2008 und gemeinsam erarbeiten wir Lösungen, um die Bindung der Mitarbeiter zum Unternehmen zu fördern.

"Kick-Off Meeting Verbesserung Kundenbindung"

Ein unzufriedener Mitarbeiter wird jedoch nicht zu einem zufriedenem Mitarbeiter, wenn man die Vergütung nach oben anpasst. Da sind andere Werkzeuge gefragt.

Also arbeiten wir doch besser daran, das Talent und das Potenzial der Mitarbeiter zu fördern, sie gut zu behandeln und mit ihnen ein Team zu bilden. Und wenn Sie es mir nicht glauben, schauen Sie bei Focus vorbei. Oder gleich bei Gallup und dem Engagement Index 2009.

Advertisements

4 Kommentare zu “TIM WOOD greift zu kurz

  1. Jens Möller sagt:

    Interessant wäre ein Vergleich mit anderen Ländern, wo „rolling contracts“ üblich sind, z. Bsp. England. Wie ist die emotionale Bindung dort ? Hat der befristete bzw. unbefristete Vertrag einen entsprechend großen Einfluß ?

    Andererseits ist es einfach so, dass die meisten Chefs und Vorgesetzten sich in Wahrheit gar nicht für ihre Mitarbeiter interessieren sondern ausgeprägt egoistisch agieren. Dabei merken sie oft gar nicht, dass ihnen ihre Arbeit gar keinen Spaß macht.

    Es sind eben zwei Dinge, die man unterscheiden können muss: Effektivität und Effizienz. Ich muss mich zunächst um die Effektivität bemühen, sprich: das Richtige tun. Erst wenn ich das erkannt und umgesetzt habe, kann ich mir Gedanken um die Effizienz machen, sprich: etwas richtig gut tun.

    Wenn ich als Chef meine Mitarbeiter ins Boot hole. klappt das alles ohne große Schwierigkeiten. Leider sind die Führungskräfte durch diverse Managementschools völlig verkorkst worden und betrachten sich als abgehobene Elite. Dabei sind sie nach immateriellen Werten betrachtet ganz arme Würstchen.

    Gefällt mir

  2. […] genug. Ich habe zu viele Betriebe gesehen, da wird massiv Talent verschwendet. In meinem Artikel TIM WOOD greift zu kurz bin ich darauf näher […]

    Gefällt mir

  3. […] nicht auch personalarm durchgeführt werden dürfen. Verschwendung zu eliminieren und dem Kollegen TIMWOOD zu kündigen, ist Pflicht eines jeden […]

    Gefällt mir

  4. […] bewährtes Mittel aus der Lean-Philosophie zur Reduzierung von Verschwendung. Sie kennen doch noch TIMWOODT  oder die verpasste Gelegenheit? Beim Geschäftsessen des Grauens finden wir Verschwendung in […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s