Die Welt verändern – Das schaffen wir!

Eine faire Warnung vorab: Der Film wird mindestens zu Gänsehaut führen. Vielleicht auch zu Tränen.

Diese Woche steht unter dem Motto „Woche der Veränderung“. Hier ist ein Video von Michael Marantz mit dem Titel „The Future is Ours“. Ein motivierender 2 Minuten Film, der Sie mitreißen wird. Schalten Sie den Bildschirm auf Full Screen, HD, Kopfhörer an und los geht es.

Was werde ich heute zum Guten verändern?

LEAN lernen – Veränderung leben

Ich beobachte meine Kinder. Sie haben das Gerüst der Schaukel im Visier und wollen da hoch klettern. Aber eigentlich sind sie dafür viel zu klein. Denke ich. Oder die erste Sprosse viel zu hoch. Da kommen die nie hoch.

Zum Glück wissen meine Kinder davon nichts. Sie probieren, planen, verwerfen den Plan, holen sich Hilfsmittel und klettern schließlich über das Sitzbrett der Schaukel dann doch ganz nach oben. Geschafft. Adrenalin pumpt durch ihre kleinen Körper. Sie freuen sich und rufen laut „DADDDDDDY“.

Irgendwo las ich mal, Hummeln könnten nicht fliegen. Aerodynamisch vollkommen unmöglich. Nur hat es noch niemand den Hummeln erklärt. Zum Grinsen? Die Quelle ist hier. Das ist schon fast ein geflügeltes Wort geworden.

Und dann habe ich den letzten Tagen oft an Krokodile gedacht und lebhaft mit zwei Beratern diskutiert. Es gibt  einen Kurzfilm bei Youtube und die beiden gezeichneten Hauptpersonen diskutieren darüber, ob Veränderung überhaupt möglich sei. Schauen Sie die sechs Minuten sich dieses Video auf Englisch an. Was halten Sie davon?

Benötigt man immer ein Krokodil? Brauchten meine Kinder einen Goldtopf oder wollte eine Meerjungfrau lieber mit ihnen Ball spielen. Die Antwort kommt im Video.

Aber mich interessiert, was Sie meinen? Braucht Veränderung immer ein Krokodil?

Wochenende – Zeit zum Reflektieren

Es ist Freitag morgen. Was machen wir heute? Welche offenen Punkte auf unserer TODO-Liste sind noch richtig wichtig? Und was machen wir am Wochenende?

An LEAN Management begeistert mich, dass der Stress sinkt. Ein Beispiel: Werden Aufgaben halbfertig über den „Abteilungs-Zaun“ geworfen, und das zum spätest möglichen Termin, entsteht beim Empfänger Druck. Schon allein der Zustand halbfertig ist kritisch.

Aber das Wochenende steht vor der Tür und ich lade Sie zu einem Kurz-Video ein.

Lassen Sie uns die nächsten sieben Tage besser machen.

Ein schönes Wochenende

wünscht Ihnen

Ihr

John Persch

TODO-Liste

Wenn man über TODO-Listen redet, ist das Ergebnis meistens ein schlechtes Gefühl. Viel geplant, nicht alles geschafft? Hier ist ein zweiminütiges Video, das Ihnen nun wirklich gute Laune und kein schlechtes Gewissen macht!

Oder wie Oma sagte: „Das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst.“ Ein phantastisches Wochenende mit der Konzentration auf Ihre Wünsche und ohne Verschwendung von Lebenszeit wünscht Ihnen

Ihr

John Persch