Shakespeare: Nothing comes from doing nothing oder – nur machen macht erfolgreich!

Live & Learn

charlie brown, waiting, take action, do something, success

“I’ve seen people waiting, watching and hoping someone else would step up, take ownership and make things happen. I’ve seen people stuck in blame-gear while others are doing the work and solving the problems. And I’ve seen people hesitating while others are committing. No surprise these were the same people complaining in my office when others received bigger increases, better assignments, or more interesting projects.  But, people who are winning at working become the someone else that others are waiting for. They step up and do something. They know when to act, and they feel better about themselves when they do. That’s because action feels better than inaction and commitment feels better than non-commitment. Both build your self-esteem. Here’s the bottom-line: you can’t be winning at working if you’re waiting for someone else to be the someone you could be.  In my way of thinking, winning at working means you commit…

Ursprünglichen Post anzeigen 48 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “

  1. michael sagt:

    Hi! Bei Shakespeare hieß es, wenn ich mich nicht täusche, „nothing comes of nothing“, gesprochen vom albernen, eitel gewordenen, durch Alter verwirrten Vater & König Lear zu seiner Tochter, die anstatt ihm Honig ums Maul zu schmieren, um die Gunst ihres senil werdenden Vaters zu gewinnen, bei einer bescheidenen – und damit wahrheitsgetreuen – Erklärung ihrer Tochterliebe geblieben ist. Manchmal denke ich, dass das viele Schreien nach mehr Engagement, unternehmerischem Handeln, Begeisterung, Leidenschaft fürs Tun etc. etc. doch eher dem unersättlichen Hunger eines kränkenden, willkürlichen Herrschers ähnelt als der einer ehrlichen Realitätsgestaltung!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s